Heizdecke

Heizdecke testen & kaufen

Sobald es draußen kalt und ungemütlich wird, werden über all die Daunen- oder Wolldecken, die dicken Socken und Pyjamas herausgeholt. Besonders die “Frostbeulen” unter Ihnen kommen oft nicht drum herum die Heizung aufzudrehen, denn eins ist klar: wenn man im Schlaf friert, schläft man nicht besonders gut. Und da kommt die Heizdecke ins Spiel, umstritten und doch aus vielen deutschen Schlafzimmern nicht mehr wegzudenken. Über Heizdecken gibt es zahlreiche Vorurteile, zum Beispiel dass sie überflüssig sind oder auch gesundheitsschädlich. Dennoch besitzen viele Menschen eine Heizdecke und profitieren vor allem an kalten Tagen von ihr.

An erster Stelle beim kaufen einer heizdecke steht definitiv die Sicherheit. Die Heizdecke sollte über ein Siegel der GS-, TÜV-, oder VDE verfügen, diese garantieren eine geprüfte Sicherheit der Ware. Daher ist es ratsam, immer nur neue Ware zu kaufen. Bei gebrauchten Wärmedecken besteht die Gefahr eines verdeckten Schadens.
Gute und moderne Modelle verfügen außerdem über einen Überhitzungsschutz und eine automatische Abschaltung. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn man mal doch in der molligen Wärme einschlummert.

Die Heizdecken bieten wählbare Temperaturstufen. So können Sie die Temperatur der Decke so einstellen, wie es Ihnen am angenehmsten ist.
Ausgewählte Modelle können in der Waschmaschine gewaschen werden. Bei Modellen bei denen dies nicht möglich ist, können Sie die Decke bequem mit einem Dampfreiniger reinigen. Den Schmutz können Sie hinterher am besten mit einem Mikrofasertuch abwischen.

Zuletzt sollten Sie darauf achten, dass die Heizdecke kleiner ist als Ihre Matratze und sie nicht über den Bettrand hängt. Heizdecken gibt es in unterschiedlichen Größen, für jede Bettgröße passend. Wärmeunterbetten bekannter Markenhersteller gibt es bereits ab 20 Euro zu kaufen. Achten Sie beim Online Kauf auf Kundenrezensionen oder lassen Sie sich im Handel von einem Spezialisten beraten.

* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 24.06.2022 um 23:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Heizdecke Test, Vergleich oder Preisvergleich?

Wenn Sie den Testsieger unter den Heizdecken suchen, finden Sie diesen sicherlich auf den ausgezeichneten Heizdecken-Test-Portalen, großer Anbieter. Manchmal hilft es aber einen einfachen Vergleich zu nutzen, ohne in Heizdecken Tests die gewünschten Modelle vorgeführt zu bekommen. Auch wir bieten Ihnen keinen Heizdecken Test, sondern die Möglichkeit an, mit Hilfe einer Produkttabelle Heizdecken miteinenader zu vergleichen.

In der Tabelle listen wir die einzelnen Heizdecken mit deren Aussattungsmerkmalen und technischen Daten sowie den unterschiedlichen Preisen von Amazon auf. Heizdecken Angebote finden Sie zwar auch bei Aldi, Lidl, Tchibo, Media Markt oder Saturn doch unsere Tabellen, die auf Amazon verweisen, können für den Anfang eine perfekte Option sein. Mit unserer Heizdecken-Tabelle können Sie zudem einen schnellen Vergleich durch die Sternebewertung von Amazon ausführen.

Der Unterschied zwischen Heizdecke und Wärmeunterbett

Ein Wärmeunterbett ist, wie der Name schon sagt, als Unterbett gedacht. Das Wärmeunterbett wird direkt auf die Matratze unter das Lacken gelegt und mit Schnallen befestigt. Es ist also nicht dafür ausgerichtet, sich damit zuzudecken. Die Heizdrähte sind so ausgelegt, dass sie das Körpergewicht aushalten und nicht kaputt gehen. Außerdem ist das Material eines Wärmeunterbetts anders und das aus gutem Grund. Da dieses nicht dafür gedacht ist, sich zuzudecken, ist das Material gröber und fester. Denn wäre es weich und flauschig, wäre der Verwender dazu geneigt, es als Zudecke zu benutzen.

Eine Heizdecke ist zum zudecken gedacht, daher darf sie keinen hohen Belastungen ausgesetzt werden. Die Heizdrähte können beschädigt werden oder einen Kurzschluss verursachen, nicht nur wenn man sich auf sie drauflegt, sondern auch durch knicken.

Wärmeunterbetten

AngebotBestseller Nr. 1
Medisana HU 665 Wärmeunterbett 60217, Heizdecke mit 3 Temperaturstufen, Größe: 1,50 x 0,80 m - für alle gängigen Matratzen geeignet, waschbar, Einheitsgröße, Weiß
  • 3 Temperaturstufen: Da Wärme ein subjektives Empfinden ist, verfügt unser Wärmeunterbett über 3 Temperaturstufen, um jedem Bedürfnis gerecht zu werden
  • Für jedes Bett geeignet: Mit einer Größe von 150 x 80 cm ist das HU 665 für jedes Bett geeignet. Einfach ausbreiten, Bettlaken darüber legen und schon können Sie die sanfte Wärme genießen
  • Fernbedienung: Dank der praktischen Kabelfernbedienung lässt sich das Wärmeunterbett komfortabel bedienen. Dank des abnehmbaren Schalters ist es waschbar und somit für die Waschmaschine geeignet
  • Überhitzungsschutz: Für eine zuverlässige Anwendung ist das HU 665 mit einem integrierten Sicherheitssystem ausgestattet, das das Wärmeunterbett im Falle einer Überhitzung automatisch abschaltet
  • Sanfte Wärme: Perfekt für kalte Wintermonate und Übergangszeiten. Unser Wärmeunterbett sorgt für ein angenehmes Wohlbefinden auch nach anstrengenden Tagen
AngebotBestseller Nr. 2
Beurer UB 90 Komfort Wärme-Unterbett, anschmiegsame Wärmebettunterlage, zwei separat einstellbare Temperaturzonen
  • Hygiene und Frische – die bis 30°C waschbare Heizdecke für Ihr Bett hat eine angenehme Baumwolloberseite, die integrierte PURE-Silber-Ausrüstung wirkt antibakteriell und geruchsmindernd
  • Die Heizdecke verfügt über individuell einstellbare Temperaturzonen für Körper und Füße mit jeweils 9 Temperaturstufen, mit der Anti-Allergie-Temperaturstufe können Sie Milben bekämpfen
  • Die Heizmatte für das Bett ist mit dem Beurer Sicherheitssystem (BSS) und verfügt über eine automatische Rückschaltung, die nach drei Stunden von Temperaturstufe 7, 8 oder 9 auf 6 herunterschaltet
  • Komfortables Warmhaltegerät - auf dem abnehmbaren Schalter mit beleuchtetem LCD-Display können Sie die Uhrzeit in Stundenschritten individuell einstellen. Zusätzlich wird am Schalter der aktuelle...
  • Dieses schnelle Aufheizen mit einer Vorheizzeit von ca. 15 Minuten ist mit einer Größe von 150 x 80 cm geeignet für Matratzen mit einer Größe von 90 x 200 cm und 100 x 200 cm
Bestseller Nr. 3
Imetec Adapto Wärmeunterbett, 150 x 80 cm, schnelle Erwärmung, konstante und individuelle Temperatur, 100 Prozent Wolle und Merinowolle, rutschfestes Gewebe, Steuerung mit 6 Temperaturen
  • Patentierte Adapto-Technologie: Nach Erreichen der gewünschten Temperatur wird diese durch Selbstregulierung je nach Körper- und Raumtemperatur die ganze Nacht lang konstant gehalten.
  • Digitales Electro Block-Kontrollsystem: Selbsttestfunktion bei jedem Einschalten; konstante Kontrolle des Bettwärmers während des Betriebs und sofortige Abschaltung bei Anomalien.
  • 100 % edle Wolle und Merinowolle; Oeko-Tex-Zertifizierung, schadstofffreies Gewebe; rutschfestes Gewebe an der Unterseite.
  • Die Steuerung ermöglicht die Auswahl von 6 Temperaturstufen, ausgestattet mit Timer für programmierbare Abschaltautomatik nach 1, 3 oder 9 Stunden.
  • Energiesparend, niedriger Verbrauch; Maße 150 x 80 cm; waschbar.
Bestseller Nr. 4
Imetec, Adapto, Warmeunterbett, Bettwärmer, 150 x 80 cm, schnelle Erwärmung, konstante und personalisierbare Temperatur, antiallergenes Steppgewebe, Steuerung mit 6 Temperaturen, Made In Italy
  • Patentierte Adapto-Technologie: Nach Erreichen der gewünschten Temperatur wird diese durch Selbstregulierung je nach Körper- und Raumtemperatur die ganze Nacht lang konstant gehalten.
  • Digitales Electro Block-Kontrollsystem: Selbsttestfunktion bei jedem Einschalten; konstante Kontrolle des Bettwärmers während des Betriebs und sofortige Abschaltung bei Anomalien.
  • Antiallergenes Steppgewebe von hoher Qualität, Oeko-Tex-Zertifizierung, schadstofffreies Gewebe, rutschfestes Gewebe an der Unterseite.
  • Die Steuerung ermöglicht die Auswahl von 6 Temperaturstufen, ausgestattet mit Timer für programmierbare Abschaltautomatik nach 1, 3 oder 9 Stunden.
  • Energiesparend, niedriger Verbrauch, Maße 150 x 80 cm, waschbar.
AngebotBestseller Nr. 5
Sanitas SWB 20 Wärmeunterbett aus Vlies | mit Sicherheitssystem und 3 Temperaturstufen | einfache Fixierung auf Bett und Matratze | Waschbar bei 30⁰ | 150 x 80 cm
  • WASCHBAR IN DER MASCHINE: Die Wärmeunterlage hat einen abnehmbaren Schalter und lässt sich unkompliziert bei 30° in der Waschmaschine waschen. So bleibt die beheizbare Matratzen-Auflage jederzeit...
  • EINFACHE BEDIENUNG: Mit dem beleuchteten Handschalter lässt sich die Unterbett-Heizdecke in drei verschiedenen Temperaturstufen regulieren. Für sicheres Schlafen sorgt der Überhitzungsschutz. Die...
  • WEICHES VLIES: Besonders bequem wird das Heizunterbett mit Abschaltautomatik durch das angenehme Vlies-Material. Jetzt nur noch ins Kissen und die Decke kuscheln und erholsam schlafen.
  • INTEGRIERTES SICHERHEITSSYSTEM: Schlafen Sie entspannt ein. Durch automatische Abschaltung wird eine Überhitzung der Heizunterlage auf dem Bett vermieden.
  • PRODUKTMASSE 150 x 180: Sanitas SWB 20 Heizmatte passt auf alle gängigen Matratzen in den Größe 90 x 200 cm und 100 x 200 cm.
Bestseller Nr. 6
Medisana HU 672 Wärmeunterbett super-flauschig, 150 x 80 cm, Schlafen wie auf Wolken, Abschaltautomatik, Überhitzungsschutz, 4 Temperaturstufen, waschbar, Matratzenheizung für alle gängigen Matratzen
  • Schlafen wie auf Wolken: Das angenehm fluffige und weiche Obermaterial lädt zu einem erholsamen Schlaf ein. Die sanfte Wärme verspricht Linderung von Verspannungen und Muskelschmerzen und fördern...
  • 4 Temperaturstufen: Da Wärme ein subjektives Empfinden ist, verfügt unser Wärmeunterbett über 4 Temperaturstufen, um jedem Bedürfnis gerecht zu werden
  • Für jedes Bett geeignet: Mit einer Größe von 150 x 80 cm ist das HU 672 für jedes Bett geeignet. Einfach ausbreiten, Bettlaken darüber legen und schon können Sie die sanfte Wärme genießen
  • Fernbedienung: Dank der praktischen Kabelfernbedienung lässt sich das Wärmeunterbett komfortabel bedienen. Dank des abnehmbaren Schalters ist es waschbar und somit für die Waschmaschine geeignet
  • Überhitzungsschutz: Für eine zuverlässige Anwendung ist das HU 672 mit einem akustischem und optischem Sicherheitssystem ausgestattet, dass das Wärmeunterbett im Falle einer Überhitzung...
AngebotBestseller Nr. 7
Beurer UB 30 Wärmeunterbett, mit 3 Temperaturstufen und Überhitzungsschutz, 130x75 cm
  • Wärmeunterbett mit drei Temperaturstufen, bequem regelbar über den beleuchteten Handschalter
  • Besonders sicher: Das integrierte Sicherheitssystem mit Sensortechnik verhindert eine Überhitzung durch automatische Abschaltung
  • Die Wärmeauflage besteht auf der Oberseite aus Baumwolle, auf der Unterseite aus rutschhemmendem Vlies
  • Die verwendeten Materialien des Wärmeunterbetts sind atmungsaktiv und Öko-Tex 100 zertifiziert. Zur Handwäsche kann der Schalter einfach abgenommen werden
  • Mit einer Größe von 130 x 75 cm eignet sich das Wärmeunterbett für gängige Einzelmatratzen (der Kopfbereich wird nicht beheizt)

* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 24.06.2022 um 06:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert eine Heizdecke?

In der Heizdecke befinden sich Heizdrähte. Aus der Decke heraus verläuft ein Kabel mit einem Netzteil welches sich an die Steckdose anschließen lässt. Die Heizdrähte heizen sich durch den fließenden Strom auf und geben Wärme nach außen ab.
Es gibt unterschiedliche Modelle mit 60 bis 200 Watt. Die Heizdrähte sind bruchfest und in der Regel mit zwei Schichten Schaumstoff oder ähnlichem Polstermaterial isoliert. Das Obermaterial der Heizdecke gibt es wahlweise mit Baumwolle, Fleece oder Polyester.

Welche Vorteile birgt eine Heizdecke?

Der offensichtlichste Vorteil ist wohl klar: nie mehr in ein kaltes Bett steigen und zitternd warten bis es sich endlich aufgewärmt hat.
Wie jeder weiß, ist das ideale Klima zum schlafen kalt. Dies führt jedoch dazu, dass viele Menschen zu stark frieren und die Heizung aufdrehen. Die Heizungsluft wiederum, macht die Luft stickig und trocken, dies reizt die Schleimhäute und eine verstopfte Nase oder Husten können die Folgen sein. Gerade für Babys und Kinder ist trockene Heizungsluft ungeeignet, besonders während einer Erkältung.
Gegen dieses Problem schafft die Heizdecke eine bequeme Lösung. Die Heizung muss nicht mehr aufgedreht werden, außerhalb des Bettes ist es kalt und es herrscht eine angenehme Atemluft. Entgegen aller Vorurteile die besagen, dass eine Heizdecke gesundheitsschädlich ist, kann eine Heizdecke im Gegenteil gesundheitsfördernd sein. Sie wärmt den Körper und die Muskeln können besser entspannt werden, dies fördert eine gute Durchblutung. Außerdem kann Wärme bei Arthritis helfen. Rückenschmerzen und muskuläre Probleme werden durch die angenehme Wärme ebenfalls gelindert.

Wie gesund sind Heizdecken und bergen sie Risiken für die Gesundheit?

Wie bereits unter dem Punkt “Vorteile der Heizdecke” erwähnt, hilft eine Wärmedecke vor allem Menschen mit Arthritis oder anderen muskulären Beschwerden.
Besonders in der kalten und feuchten Jahreszeit, wobei dies in Deutschland häufig nicht nur auf den Herbst und Winter beschränkt ist, bietet eine Heizdecke Vorteile.
Vor allem für Hausstaub-Allergiker spricht eine Heizdecke. Laut Studien wird die Bettwanzen-Population durch eine Heizdecke um bis zu 50 Prozent reduziert.
Arthritis-Erkrankte können sich bei Kälte oftmals nur unter enormen Schmerzen bewegen. Die Knochen sind steif und die Muskeln und Gelenke schmerzen. Wärme ist dafür bekannt, bei Muskel- und Gelenkschmerzen Abhilfe zu schaffen. Denn sie sorgt dafür, dass der Mensch sich allgemein erholen kann, die Knochen und Muskulatur können ruhen und die Durchblutung wird angeregt. Ein wohntemperiertes Bett ist eine wichtige Voraussetzung für einen gesunden Schlaf.
Kurz gesagt: wenn man als Verbraucher die Wärmedecke ordnungsgemäß anwendet, hat durch sie nur Vorteile.
Das Bett sollte etwa eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen mit der Heizdecke aufgewärmt werden. Die Raumtemperatur bleibt weiter kühl und das Bett wird warm, so werden optimale Voraussetzungen für eine erholsame Nacht getroffen.

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Zwar sind moderne Heizdecken Narrensicher, dennoch sollten Sie sich vor der ersten Inbetriebnahme die Betriebsanleitung und die Sicherheitshinweise durchlesen.

Die Heizdecke dient in erster Linie dem Aufwärmen des Bettes, dass bedeutet Sie sollten niemals auf der Decke schlafen bzw. sich mit dieser zudecken, es sei denn ein Dauerbetrieb ist ausdrücklich vom Hersteller erlaubt.
Eine Wärmflasche sollte nie mit ins Bett genommen werden wenn die Heizdecke in Betrieb ist, denn auslaufende Flüssigkeit könnte auf die Heizdrähte gelangen und einen Kurzschluss verursachen.
Dasselbe gilt selbstverständlich für jede Art von Getränken. Solle Ihnen dennoch mal etwas daneben gehen, schalten Sie die Heizdecke unverzüglich aus und ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose. Trocknen Sie die Heizdecke vollständig bevor Sie sie wieder in Betrieb nehmen.
Außerdem gilt es zu beachten, das Heizdecken nicht gefaltet werden dürfen. Grund dafür ist, dass sie so überhitzen können. Zur guter Letzt sollen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit darauf achten, dass eine Steckdose in unmittelbarer Nähe zu Ihrem Bett ist. So reduzieren Sie die Gefahr, nachts im dunklen über das Stromkabel der Decke zu stolpern. Wahlweise gibt es akkubetriebene Heizdecken.
Sie sollten die Heizdecke bzw. das Wärmebett immer mit den dazugehörigen Schnallen auf der Matratze befestigen, so verrutscht diese nicht und ermöglicht eine ruhige Nacht. Es empfiehlt sich, die Decke hin und wieder von einem Fachmann überprüfen zu lassen, um sicher zu stellen, dass alles einwandfrei funktioniert.

Stromverbrauch einer Heizdecke

Bei den heutigen Strompreisen achten die meisten Menschen beim Kauf neuer elektronischer Geräte natürlich auf den Stromverbrauch. Wenn Sie jetzt denken, dass eine Heizdecke ein “Stromfresser” ist, dann werden wir Ihnen hier beweisen, dass dies ein Irrtum ist.
Namenhafte Hersteller wie Beurer, Sanitas oder Medisana haben Heizdecken mit 60 bis 100 Watt. Beim Kauf sollte man daher darauf achten, dass die Wattzahl nicht zu hoch ist um am Ende des Jahres keine Stromnachzahlung zu riskieren.
Außerdem sollte Ihnen bewusst sein, dass eine Heizdecke dennoch keine Heizung ersetzt, denn die Decke wärmt lediglich das Bett und nicht den gesamten Raum. Trotzdem ist sie auf ihre Weise Energieeffizient. Denn wenn das Bett warm ist, ist es nicht notwendig das Zimmer stark aufzuheizen und so sparen Sie Heizkosten.
Eine Beispielsrechnung des Stromverbrauchs der Heizdecke soll Ihnen einen Überblick verschaffen:

Nehmen wir an Sie haben eine Heizdecke mit 100 Watt, die Sie im Jahr täglich für zwei Stunden in Betrieb nehmen. Bei einem Strompreis von 28 Cent pro kWh sind das höchstens 20,44 Euro an Stromkosten im Jahr.

Dies ist lediglich ein Beispiel noch dazu ein “übertriebenes”, denn niemand benutzt eine Heizdecke bei 20 bis 30 Grad Zimmertemperatur im Sommer. Realistisch betrachtet werden die jährlich Kosten allein für die Heizdecke also kaum in der Stromrechnung auffallen.

Stromsparen

Wenn Sie die Kosten dennoch geringer halten möchten, stellen Sie die Decke nicht auf ihre höchste Stufe während der Nutzungsdauer. Halten Sie die Nutzungsdauer kurz, sobald das Bett, Sofa oder der Sessel ideal aufgewärmt ist, können Sie die Decke wieder abschalten. Außerdem sollten Sie die Decke nur dann nutzen, wenn es “nicht anders geht”. Ganz wichtig beim Stromsparen, wie bei allen elektrischen Geräten: bei Nichtgebrauch ausschalten.
Gut zu wissen: es gibt akkubetriebene Heizdecken zu kaufen!

Fazit

In Anbetracht aller Fakten über die Heizdecke, lässt sich abschließend sagen, dass ein Kauf sicherlich viele Vorteile mit sich bringt.
Gerade im Hinblick auf kalte Tage, ist es ideal in ein vorgewärmtes Bett zukommen. Die Heizung muss nicht aufgedreht werden und dennoch friert man nicht. Heizdecken die über einen Fußwärmer verfügen, sind sicherlich gerade für Frauen attraktiv, denn wie Sie sicherlich auch wissen, neigen Frauen dazu, an den Füßen ganz besonders zu frieren.

Menschen mit Rückenschmerzen und Arthritis-Leiden profitieren ebenfalls enorm von der Wärme, daher ist ein Kauf wärmstens zu empfehlen.
Außerdem lohnt sich der Kauf hierzulande besonders, da es nicht selten auch im Frühjahr und im Sommer kalte Abende und Nächte gibt.